Magnet-Resonanz-Stimulation für Ihr Pferd  

 

 

 The New Generation! 

Medizinische Grundlagen

WIE FUNKTIONIERT VITAhorse?

VITAhorse erzeugt Magnetfelder, die im Körper Veränderungen verursachen, die den bei Bewegungsaktivitäten entstehenden Veränderungen gleichen und somit normale biologische Abläufe unterstützen. Die biologische Wirksamkeit des generierten elektromagnetischen Wechselfeldes entsteht in Folge von:

  • Elektromagnetischer Einwirkung des Feldes auf die Ionenströme im Körper (z.B. Natrium- und Kaliumpumpen, Ca-Kaskade)
  • Magnetomechanischer Einwirkung des Magnetfeldes auf die Schwingungsamplitude von Zellen und Organen (Resonanz)
  • Ionisch-zyklotronischer Resonanz von Anionen und Kationen der Körperflüssigkeiten zur Verstärkung der Eigendrehimpulse
  • Magnetischer Kernresonanz (Nuclear Magnetic Resonance – NMR)
    Elektronen-Spin-Resonanz (ESR)
  • Biophotonic Cell Stimulation (BCS) bringt mehr Energie in die Zellen. Die Zellvorgänge können optimal ablaufen.

VITAhorse stimuliert die Zellen mithilfe von Biophotonen. So steht der Zelle mehr Energie zur Verfügung.
Durch die biophotonic energy stimulation (BES) entstehen die folgenden biophysiologischen Effekte:

Der bioelektrische Effekt
verursacht die Normalisierung der Zellmembran. In pathologischen Fällen fällt das Potenzial in Folge des Eindringens von Plus-Ionen in das Zellinnere,  z.B. von Na+. Um diesen Prozess umzukehren, wird von der Zelle Energie benötigt, die die Zelle aus der ATP-Hydrolyse schöpfen kann.

Der biochemische Effekt
beruht auf der Anhebung der Enzymaktivität sowie der Aktivierung der oxydoreduktiven Prozesse, die mit ATP verbunden sind. Das wirksame Ion ist dabei das aus der Ca-Kaskade hergestellte Ca++.

Der bioenergetische Effekt
stellt einen die Ernährung und das Zellwachstum stimulierenden Faktor dar. Ferner werden davon intrazelluläre Prozesse gesteuert, die zur Regeneration des Körpers führen.

 

WISSENSCHAFTLICHE NACHWEISE

Die Wirksamkeit der Biophotonic Energy Stimulation konnte in den vergangenen Jahren nachweisen:

  • Infrarot-Thermografiemessungen beweisen eine verbesserte Durchblutung.
  • Mittels Dunkelfeldmikroskopie lässt sich die Auflösung der Geldrollenbildung der Erythrozyten nachweisen. Diese führt zur Verbesserung der  Blutviskosität, Verbesserung der Blutfließeigenschaften, Vergrößerung der Oberfläche, erhöhtem Sauerstoffgehalt, verminderter Thrombosegefahr.
  • Knochendichtemessungen lassen eine signifikante Zunahme der Knochendichte nach der Behandlung über einen längeren Zeitraum erkennen.
  • Photoplethysmografiemessungen zeigen Verbesserungen der Durchblutung von durchschnittlich 45% im Bereich der Mikrozirkulation und eine Erhöhung der Sauerstoffsättigung im Blut von durchschnittlich 25%.

VIDEO Beiträge

VITAhorse im täglichen Einsatz

 
goiania

Das VITAhorse System bringt ihr Pferd durch Biophotonic Energy Stimulation auf wirkungsvolle Weise in Höchstform!

Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr Pferd Spitzensportler oder Freizeitpartner ist. VITAhorse hilft in vielen Lebenslagen und kann zu für ganz unterschiedliche Indikationen verwendet werden.

VITA-LIFE ist offizieller Ausstatter der Spanischen Hofreitschule in Wien.

VITA-LIFE ist offizieller Ausstatter der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Der Nutzen für IHR Pferd

  • Erhöhung der Leistungsbereitschaft
  • Verkürzung der Aufwärmphase
  • Verminderung des Verletzungsrisikos
  • Steigerung der Maximalkraft
  • Verbesserung der Ausdauerleistung
  • Regulation der Durchblutung
  • Verbesserung des venösen Blutflusses
  • Minimierung der Regenerationszeiten
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Linderung bei geschwollenen Beinen und Gelenken
  • Besänftigung für nervöse und sensible Pferde vor und nach Training und Wettkampf
  • Hilfe bei Übersäuerung

Der Nutzen in der Rekonvaleszenz und bei Krankheit / Verletzung

  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Durchblutung und Lockerung der gesamten Muskulatur
  • Therapie des gesamten Bewegungsapparates
  • Therapie bei Rückenproblemen, strapazierten Sehnen und Gelenken
  • Kolik-Therapie
  • Auflösung von Verdauungsproblemen
  • Hilfe bei Atemwegserkrankungen
  • Verkürzung des Heilungsprozesses bei akuten und chronischen Zuständen
  • Unterstützende therapeutische Maßnahmen bei Schmerzzuständen
 

KONTAKT

VITAlife
vita-horse-logo
Tel.: 09161-8820879
 

Das System von VITAhorse

 
zubehor

VITAhorse ist ein Produkt aus dem Hause VITA-LIFE, welches extra für Pferdeställe entwickelt wurde. Die einfache Handhabung und das platzsparende System überzeugen!

  • Matten auseinander ziehen; Pferd zwischen die Matten stellen, gewünschtes Programm auswählen, Behandlungszeit wählen und starten!

 

vita-horseIhre Vorteile auf einen Blick:

  • Praktische Anwendung – einfaches Anlegen
  • Kabel und der Steckerverbindungen sind bestens geschützt
  • Vermindertes Schwitzen der Pferde
  • Kaum direkter Körperkontakt
  • Das Pferd steht genau zwischen Nord- und Süd (+ und -). Dadurch ist eine optimale Wirkungsweise des pulsierenden Magnetfeldes gewährleistet
  • Der gesamte Pferdekörper befindet sich zwischen den Matten
 
 
Äußerst platzsparend

Äußerst platzsparend

Mittels Aufhängevorrichtung (Abbildung links) lässt sich das VITAhorse System an jeder Wand und in jeder Box platzsparend montieren. Die Montage ist auch unter überdachten und wettergeschützten Vordächern möglich. Die Matten sind 2 Meter hoch und 2,40 Meter lang. Die Aufhängevorrichtung kann optional auch von VITA-LIFE erworben werden.

Perfekt ausgerichtet

Perfekt ausgerichtet

Die Matten können bis auf einen Abstand von 1,50 m eingestellt werden.

Gut geschützt

Gut geschützt

Ein Koffer schützt das Steuerungssystem vor Staub, Feuchtigkeit und anderen Einflüssen.

gamschen

Leicht besohlt

Die Gamaschen können einzeln oder paarweise angezogen werden – eine paarweise Anwendung wird von VITAhorse ausdrücklich empfohlen. Durch den Gurt sind Kabel und Stecker optimal geschützt.

Das Steuergerät enthält die VITAhorse Chipkarte mit verschiedenen Programmen. Die Bedienung des VITAhorse Systems ist einfach und komfortabel. Selbstverständlich ist die Betriebssoftware upgradefähig. Die Displayanimation ist einfach, selbsterklärend und sprachunabhängig.

ZUBEHÖR:

zubehor

Hanging Mat VITAhorse

für Ganzkörperanwendung; Überzug aus beschichtetem Nylongewebe, desinfizierbar; Maße: 200 x 240 cm; Rollbar;

Gamaschen-Applikator

Equifield VET-Gamaschen-Applikator

mit XLR-Stecker für die Einzelanwendung an den Beinen; Überzug aus beschichtetem Nylongewebe, desinfizierbar; Maße: 40 x 45 cm; Rollbar;

VITA-LIFE Software Chipkarte

VITA-LIFE Software Chipkarte

Software „VET“ für das VITAhorse System

 

KONTAKT

VITAlife
vita-horse-logo
Tel.: 09161-8820879

Magnetfeld-Resonanz-Stimulation

Unsere Geschichte

  • 2009

    VITAhorse seit 2009

    VITAhorse (Steuergerät + 2 berührungslosen „hanging mat Applikatoren“ mit Homogenfeldspule für Fixeinbau in Stall oder Box)

  • 2003

    2003-2009

    VITA-LIFE eMRS vet (Steuergerät + Überwurf Applikator mit Homogenfeldspule)

     

  • 1999

    1999 bis 2003

    VITA-LIFE MRS2000+ vet (Steuergerät + Überwurf Applikator mit Spulenwicklungen)

     

  • 1998

    Erster Matten Applikator

    Erste VITA-LIFE Versuche – Matten Applikator des Humansystems (MRS2000+) auf Pferderücken gelegt. Positive Testergebnisse belegten Wirkung (Dr. med. vet. H. Genn)

  • 1983

    Erste Symposien

    erste Symposien (Bonn, DE) zum Thema Magnetfeldtherapie und Pferde

  • 1970er Jahre:

    Gründung

    Erste rudimentäre Magnet-Systeme (z.B. bei Alwin Schockemöhle)

Die Geschichte von Ursula Lange,
den Pferden und dem vita-life® vet System

Es war in den „Swinging Sixties“: Ein junges Mädchen, fasziniert von der Pferdewelt und den schmucken, mutigen Reitern. Einer von ihnen hatte es ihr besonders angetan: Ein Sieger in vielen Disziplinen und Olympiasieger – Alwin Schockemöhle.
Ursula Lange und Alwin Schockemöhle teilen eine Faszination – die Magnetfeldtherapie. In den 70er Jahren, als noch niemand so recht an die Methode glauben wollte, war Alwin Schockemöhle bereits für alles offen, was seinen edlen Pferden zugutekam. Auf seinem Gestüt wurde ein Container mit 96 Magnetspiralen eingerichtet, Pferdebeine vor und nach dem Wasserbad mit Magnetfeldern therapiert, Erfahrungen gesammelt und die Ergebnisse dokumentiert.

1983 wurde zum ersten Symposium für Magnetfeldtherapie nach Bonn eingeladen. Im Vergleich zu den vita-life® Systemen waren die damaligen Methoden sicherlich so etwas wie „mit Kanonen auf Spatzen schießen“. Im Gestüt schwingen die elektromagnetischen Wellen heute viel sanfter – dennoch, es war eine entscheidende Wende in der Geschichte therapeutischer Ansätze und Möglichkeiten in der Ganzheitsmedizin am Pferd. Es war eine Zeit des Forschens und Lernens; immer wieder erfand jemand eine „revolutionäre“ Neuheit. Immer gab es Zweifel, Fragezeichen und immer gab es auch Erfolge. PDF-Datei download >> Geschichte-von-Vitahorse

Kundenstimmen

 

Stimmen der Anwender

Noch mehr als technische Beschreibungen, Zertifikate und Auszeichnungen zählen die Stimmen der Anwender. Hier finden Sie einen Auszug von Feedbacks derer, die ihre Pferde mit VITAhorse behandelt haben. VITAhorse hilft jedoch nicht nur in akuten Fällen und zur Beschleunigung der Regeneration, es stellt auch eine perfekte Möglichkeit zur Gesundheitsvorsorge für Ihr Pferd dar.

7-jähriger Friese • Freizeitpferd

Bereits nach 1 Woche deutliche Verbesserung des Allgemeinzustandes. Nach 2 Wochen deutlich sichtbare Besserung in der Bewegung! Während der Therapie wurde vollständig auf die Gabe von Medikamenten oder das Einsetzen von Salben verzichtet. Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln (Ginko Biloba, MSM. ). Nach 3 Wochen ist Jesse auf dem Abreitplatz das erste Mal wieder im Galopp gelaufen!

13-jähriger Würtemberger

Nach 3 Tagen vollständige Rückbildung der Schwellungen. Die Wundheilung verlief überraschend schnell. Während der Therapie wurde vollständig auf die Gabe von Medikamenten oder das Einsetzen von Salben verzichtet.

3-jähriger Minishettywallach

1x tägl. VITAhorse Progamm P10 16 Minuten mit 25% über einen Zeitraum von 14 Tagen. Verbesserte Durchblutung und damit erhöhte Bereitstellung im Gewebe (Mikrozirkulation). Entzündungshemmende, schmerzlindernde, entkrampfende und muskelentspannende Wirkung

Hannoveraner-Stute

6 Jahre alt, Sportpferd Situation: Plötzliche Bewegungseinschränkung, Berührungsempfindlichkeit im Bereich des langen Rückenmuskels über Lende, Kruppe, Hinterhand. Bereits am zweiten Tag in der Rückenpartie leichter Druck mit der Hand toleriert (keine Schmerzreaktion); nach insgesamt sechs Tagen komplett schmerz- und symptomfrei; insgesamt gut beweglich, Reiten wieder möglich.

Haflinger-Wallach, 17 Jahre alt

Plötzlich auftretende Unfähigkeit zu laufen; Diagnose der Tierarztes: Photosensibilität, eine Erkrankung der Gehirnnerven durch Sonneneinstrahlung. Nach sehr kurzer Behandlungs-Zeit deutliche Veränderung im Verhalten; nach wenigen Wochen stabil im Stand und Gang. Ständige Verbesserung des Gesamtzustandes. Nach einem halben Jahr waren alle Symptome verschwunden. 

Hannoveraner-Rappe

Extreme Lahmheit wegen einer Erkrankung des Gelenk-Knorpels am linken Hinterbein. Die oftmals übliche Entfernung des „Chips“ war in diesem Fall nicht möglich. vita-life® Anwendung: 2 Monate lang 3-4 mal wöchentlich 8 Minuten Body Anwendung und zusätzlich speziell im Gelenkbereich 8-16 Minuten lokale Anwendung mit dem Stabapplikator und den Beingamaschen. Ergebnis: Auf den Röntgenaufnahmen ist die Chipbildung weiterhin sichtbar. Das Pferd ist dennoch beschwerdefrei und kann wieder geritten werden.

Fuchs-Wallach

Notwendige Zahnbehandlung/Zahnglättung; der Tierarzt entschied sich für ein sedierendes (beruhigendes) Mittel. Das Pferd stand während der Behandlung völlig ruhig. Der Tierarzt war zur Ausleitung mit der Magnetfeldbehandlung als unterstützende Maßnahme einverstanden. Sofort nach der Zahnbehandlung 16 Minuten vita-life® vet-Body Anwendung; niedrige Intensität Ergebnis: Ca. 20 Minuten später war der Wallach wieder hellwach, konnte Wasser trinken und sich normal bewegen.

Hannoveraner-Stute

Hartnäckiges Hufgeschwür, seit 2 Wochen Stallruhe, gezielte Versorgung, Hufangussverband, unveränderte Lahmheit vita-life® Anwendung: Täglich 8 Minuten vita-life® vetBody Anwendung. Nach wenigen Tagen war das Hufgeschwür abgeheilt; das Pferd konnte wieder geritten werden. Mögliche Wirkmechanismen: Erhöhte Sauerstoffabgabe an die Zellen, verbesserte Durchblutung des gesamten Organismus und am Huf – dadurch verbesserte Nährstoffzufuhr an die erkrankten Zellen, entzündungshemmende Wirkung, schnellere Regeneration.

 

Aus der Praxis für die Praxis:

Anwendungsbeobachtungen

Anwender

Die Spanische Hofreitschule

VITA-LIFE ist offizieller Ausstatter der Spanischen Hofreitschule in Wien.

VITA-LIFE ist offizieller Ausstatter der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Die Spanische Hofreitschule Wien ist die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der „Hohen Schule“ seit 450 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird.

Die Aufgabe der klassischen Reitkunst ist es, die natürlichen Bewegungsveranlagungen des Pferdes zu studieren und durch systematisches Training in der dem Pferd höchstmöglichen Eleganz der Hohen Schule zu kultivieren. Das Ergebnis ist eine unvergleichliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd, wie sie heute nur mehr in der Spanischen Hofreitschule zu Wien erreicht wird.

VITA LIFE ist stolz als vertrauensvoller Partner die Zucht und die artgerechte Haltung der Lipizzaner unterstützen zu können und darf mit Freude verkünden, dass sich alle Pferde der Spanischen Hofreitschule sowie der Standorte Heldenberg und Bundesgestüt Piber an den Behandlungen mit VITAhorse erfreuen.

Pferdezucht Meindl

Seit 1983 hat sich der Zuchtbetrieb Meindl auf das Züchten von Spitzenpferden im Springsport spezialisiert. Über 70 Pferde befinden sich im Besitz des Zuchtstallbesitzers Hannes Meindl. Das VITAhorse System leistet sowohl bei den Jungpferden wie auch bei den ausgebildeten Turnierpferden wertvolle Dienste.

Eberlehof Kleinwalsertal

Der Eberlehof ist eine traditionell rustikale Einkehr und wurde 1999 neu erbaut. Neben der Gastwirtschaft betreiben Sonja Bauer und Sabine Eberle auch einen Reitstall für Freizeitreiter. Ihre Pferde genießen täglich die Therapie mit dem VITAhorse System.

Rennstall Recke

Der Rennstall Recke gehört deutschlandweit zu einem der erfolgreichsten Ausbildungs- und Trainingsställen für Rennpferde. Der Besitzer und Trainer, Christian von der Recke, ist selbst 17-facher Champion. Er und sein Team sind begeisterte Anwender des VITAhorse Systems.

Gestüt Schloss Hallegg

Das Gestüt Schloss Hallegg wurde im Jahr 1992 gegründet. Neben Zucht und Training ist das Gestüt auch Tierarztpraxis und Klinik von Dr. med vet Hans Joachim Erdmann. Junior Chef und Pferdetrainer Niki Erdmann ist vom VITAhorse System begeistert und nutzt es täglich vor und nach den Training.

ANITA SANDE – Training Center

logoalto

ANITA SANDE was born in 1971 in the city of Bergen in Norway and learned how to ride at the young age of 5 ,and it was soon clear that riding was second nature to her. She won the Norwegian Championship as Young rider and she also received both silver and bronze in the Nordic Championship both as a Junior and a Young rider. She has represented the Norwegian National Team also as a Junior and a Young Rider and also as a Senior rider. She has participated in the European Championschip three times. DUBAI is the most amazing place in the world to me – Training horses and riders…. AND riding the BIG competitions once again!